Nike Recap #UNLIMITEDYOU H.I.T. & Run Session

IMG_6930

The only person who can tell you your limits is you. And even then you don`t have to listen.

 

Obwohl wir alle drei sehr sportlich sind, sind wir der #UNLIMITEDYOU H.I.T. & Run Session mit Nike und Lena Meyer-Landrut mit viel Respekt gegenübergetreten. Doch mit dem Ziel, über seine eigenen Grenzen zu gehen, haben wir die Session erfolgreich gemeistert.

 

„Das Leben beginnt erst dann, wenn man seine eigene Komfortzone verlässt.“

 

So ist es auch beim Sport. Wir sind selbst alle drei absolute Sport-Fans und machen fast täglich unsere Runs oder unsere Fitnessübungen. Doch bringt man sich selbst an seine Grenzen, pushen wir uns jedes mal an unsere Limits? Ich muss gestehen, seine eigenen Grenzen beim Sport zu überschreiten, ist gar nicht so einfach, wenn man alleine trainiert. Aber wir haben von Nike gelernt, wie wir auch das meistern können und möchten euch gerne ein paar Tipps mit auf den Weg geben. Doch fangen wir erst einmal von vorne an …

 

In der Workout Session mit Nike wurden wir in zwei Gruppen unterteilt – die Runners und die Athletes. Wie der Name schon sagt, gab es also eine Lauf-Session, bei der es hauptsächlich um Intervallläufe ging und eine Trainings-Session, bei der eine Art Zirkeltraining im Vordergrund stand. Aber das war nicht alles.

Obwohl die Message war #UNLIMITEDYOU „Geh über deine Grenzen hinaus“, stand trotzdem der Spaßfaktor an erster Stelle. Beide Teams haben über Headsets Anweisungen von ihren Coaches erhalten. Wobei die Runners von imaginären Wölfen flüchten und über Stock und Stein springen mussten, konnten die Athletes bei lauter Musik ihr Zirkeltraining ertanzen.

 

Beim Sport gibt es also immer zwei Hürden die man überwinden muss:

  • Zunächst einmal den inneren Schweinehund überwinden, der einen oft überredet auf der Couch liegen zu bleiben.
  • Und aus der eigenen Komfortzone zu treten und sich selbst an seine Limits zu bringen.

 

Was Punkt eins angeht, findet einen Weg den Sport in euern Alltag zu integrieren. Es ist immer Zeit für Sport, man kann wunderbar den Kopf frei bekommen, abschalten und für ein paar Minuten den Alltagsstress um sich herum vergessen. Und eins kann ich euch versprechen, man fühlt sich immer danach besser! Kleine Helfer in Sachen Motivation sind die beiden Apps von Nike, einmal die Nike Training Club (NTC) App und die Nike Run Club (NRC) App. Hier kann man Läufe tracken und sich Motivation von Coaches holen und unter 100 von Athleten entwickelten Workouts seinen eigenen Trainingsplan zusammenstellen:

http://www.nike.com/de/de_de/c/nike-plus/training-app

http://www.nike.com/de/de_de/c/nike-plus/running-app-gps

 

Der zweite Punkt, sich selbst an seine Limits zu bringen, ist zugegebenermaßen schwierig, wenn man alleine für sich trainiert. Doch ihr glaubt nicht, wie viel Energie in einem steckt. Wenn sich eine kleine Energiekammer schließt, öffnet sich direkt die nächste. Seht den Sport als Spiel an, stellt euch einen Coach vor, der neben euch läuft und euch weiter pusht und euch sagt, ihr könnt es schaffen!

Was mir persönlich hilft ist gute Musik, besonders für Intervallläufe kann man hier mit jedem Musikwechsel ein wenig schneller werden uns sich somit selbst pushen.

Und auch bei Nike gibt es eine tolle Community, die euch sicherlich gerne aufnimmt, vor allem in Berlin. Hier finden regelmäßig Läufe mit dem NRC statt und im NTC Studio über dem Store in der Tauentzienstraße kann man sich kostenlos für Trainingsessions anmelden:

 

https://www.nike.com/events-registration/series?id=1517

https://www.nike.com/events-registration/series?id=2003&days=30

 

Findet einen Weg das Unmögliche möglich zu machen und keine Ausreden!

Be #UNLIMTEDYOU!

 

#UNLIMITEDYOU #NTC #NRC @nikewomen @nikerunning

 

sh_20160904-0850

IMG_7078

sh_20160904-0452

sh_20160904-0987

sh_20160904-1053

sh_20160904-1846

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Logged in as . Log out?

Oder .